Stadtteil-Radeln mit der bündnisgrünen Kandidatin

Mit einer Reihe von Rad-Touren wird die bündnisgrüne Oberbürgermeister-Kandidatin Janny Armbruster in den nächsten Wochen in Potsdamer Stadtteilen unterwegs sein. Armbruster: „Potsdam ist nicht nur Stadtmitte. Ich will die Entwicklung lebendiger Stadtteile in den Mittelpunkt unserer Stadtentwicklung stellen.“ Am Sonntag, den 2.9.2018, geht es vor allem um städtische Bauentwicklung im ländlich geprägten Raum, die gewachsene Dorfstrukturen nicht zerstört und Grünflächen bewahrt. Dazu führt das Stadtteil-Radeln mit Janny Armbruster nach Fahrland. Dort gibt es unter anderem Gespräche mit der Anwohnerinitiative, die sich erfolgreich gegen unzulässige baurechtliche Verträge mit Bauinvestor Semmelhaack gestemmt hat, und mit Vertretern der Bürgerinitiative Fahrland, die sich für den Stadtteil einsetzt. Treffpunkt für die Tour ist um 13 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle des Campus am Jungfernsee, gegen 17 Uhr ist die Rückfahrt geplant.

Bereits am kommenden Samstag, den 1.9.2018, wird Janny Armbruster beim „Radeln für den Babelsberger Wald!“ dabei sein und die Bürgerinitiative Babelsberger Wald unterstützen. Start ist um 12 Uhr an der Ecke Otto-Erich-Str./Rudolf-Breitscheid-Straße. Von dort geht es zum Potsdamer Rathaus.

Wer bei Janny Armbrusters Touren mitradeln und mitreden will, ist herzlich willkommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.