Lesung im 695er in Erinnerung an die Bücherverbrennung

Zeit: Dienstag, den 22.5.2018, 15.46 Uhr
Ort: Bus-Linie 695 ab Potsdam Pirschheide

Im Gedenken an den Tag der Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 auf dem Berliner Schlossplatz und seine Folgen wird die Buslinie 695 am 22. Mai 2018 zum „Vorlesebus“. Personen des öffentlichen Lebens und engagierte Menschen lesen aus Texten von Autoren, deren Bücher verboten und verbrannt wurden. Ich werde bei der Fahrt des Busses von Potsdam Pirschheide nach Hauptbahnhof dabei sein und aus Stefan Zweigs „Sternstunden der Menschheit lesen“. Organisiert wird die Veranstaltung von der BBAG – Berlin-Brandenburgischen Auslandsgesellschaft e.V., dem Bündnis „Potsdam! bekennt Farbe“ und der Landeshauptstadt Potsdam in Zusammenarbeit mit der ViP – Verkehrsbetriebe Potsdam GmbH. Weitere Infos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.